Inklusives Medienprojekt „Hör- und Sehstücke“ für Schüler/innen mit und ohne Beeinträchtigung

In dem Projekt der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg e. V. kommen Medienprofis oder Medienkünstler/innen an die Schulen und unterstützen die Jugendlichen dabei, eigene Audio- oder Videobeiträge zu entwickeln und zu produzieren.

Statt passivem Konsum steht Kreativität und aktives Gestalten im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei nicht nur mit der Technik umzugehen, auch der Umgang mit Sprache wird gestärkt. Am Ende steht ein Hör- bzw. Sehstück (u. a. Trickfilm, Hörspiel, Video- oder Radioreportage), das sie stolz einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.

Projektträger:    Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e. V.

Förderjahr:         2021 – 2022

Projektnr.:          151-21G

Artikel teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn