In Myanmar sind die Nachhilfeklassen für Straßenkinder wieder in Betrieb

In den öffentlichen Schulen in Myanmar gibt es zu wenige LehrerInnen pro Klasse, was dazu beiträgt, dass viele SchülerInnen in einer öffentlichen Schule dem Unterrichtsstoff nicht folgen können. Aufgrund der derzeitigen politischen Lage ist auch nicht zu erhoffen, dass sich das Bildungssystem in Myanmar mittelfristig verbessern wird. In Myanmar ist es die Regel, dass die Kinder noch zusätzlich Nachhilfe benötigen, um die Schule erfolgreich abschließen zu können. Ohne zusätzlichen Nachhilfeunterricht schaffen die SchülerInnen die Prüfungen nicht und deshalb ist in Myanmar die Schulabruch Quote sehr hoch. Private NachhilfelehrerInnen kosten sehr viel Geld, das arme Familien aus der Slum-Region nicht haben. Die Schulabruch-Quote bei Kindern aus ärmeren Verhältnissen ist deutlich höher als im Durchschnitt.

Die Hilfsorganisation SONNE-International ist seit mehreren Jahren Projektpartner der  Schöck-Familien-Stiftung und fördert in Myanmar seit 2008 Straßenkinder und marginalisierte Jugendliche durch umfangreiche Förderprogramme. Im August 2020 startete die Organisation mit Unterstützung der Schöck-Familienstiftung ein neues Projekt, um lernschwache Kinder aus der Slumregion zu fördern. Nun werden in drei Tagesbetreuungsstätten gratis Nachhilfeunterricht für diese Kinder angeboten. Dieses Projekt erfreute sich seit Beginn an großer Beliebtheit und das Angebot wurde bis auf den letzten Platz angenommen.

Nachhilfeunterricht für Straßenkinder

Leider musste der Unterricht aufgrund der Pandemie und der politischen Situation mehrmals temporär unterbrochen werden. Zum Glück konnte aber die reguläre Umsetzung dieses Projektes Anfang Februar 2022 wieder aufgenommen werden und Kinder aus der Slumregion können wieder gratis einen Nachhilfeunterricht in den drei SONNE- Tagesbetreuungsstätten besuchen. Vor allem Kinder sind die Leittragenden der Pandemie, denn ihnen war es nicht möglich kontinuierliche Bildung zu bekommen. Dieses Projekt ist daher nötiger denn je, denn nur durch Bildung können sich Kinder selbst aus der Armutsfalle befreiten und ein Leben in Würde führen.

Projektträger:            Sonne International

Projektpartner:         SONNE Social Organisation (SSO)

Förderjahr:                seit 2018

Projektnr.:                 80-18b ro

 

Artikel teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn